Mettingen D2 – Lienen D1

Bei knackig kalten Temperaturen durfte die D1 zum Rückrundenauftakt nach Mettingen reisen. In der ersten Hälfte fanden die Gäste aus Lienen wenig Zugriff auf die Mettingen Spieler, die die Schwarz-Weißen vor eine sichtlich schwierige Aufgabe stellten. Auch durch Krankheiten unterhalb der Woche kam man läuferisch öfter nicht in die Zweikämpfe und hatte Glück, dass man zur Halbzeit mit nur einem Tor zurücklag. In der Halbzeit stellte die Lienen dann um, und kam in der 2. Hälfte prompt zu mehr Gelegenheiten. Jetzt stand man hinten sicherer und lies über 30 Minuten nur noch einen Pfostenschuss durch die Heimmannschaft zu. Über ein schnelles Umschaltspiel kam man seinerseits dann zu guten Gelegenheiten. Timo Hukriede hatte gleich zwei sehr gute Einschussmöglichkeiten ehe Amir Nabizadeh schließlich das 1:1 gelang. Gegen Ende hatten dann auch Sean Beinlich und Leon Narendorf nochmal Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Am Ende blieb es jedoch beim, über das gesamte Spiel gesehene, leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.