Neues aus der KW 19

Die A-Jugend verlor ihr Spiel gegen den Tabellenführer JSG Büren/Halen/Piesberg mit 0:5. Schon zur Halbzeit lagen die Lienener mit 0:3 zurück. Auch in der 2. Halbzeit konnte das Spiel nicht mehr gedreht werden.
Die C1 machte ein gutes Spiel gegen das Spitzenteam aus Hopsten. Der körperlichen Überlegenheit konnte mit Einsatzbereitschaft und Kampfgeist entgegen gewirkt werden. Bei besserer Chancenverwertung wäre ein Sieg möglich gewesen. Die größeren Spielanteile lagen auf Lienener Seite. Ein tolles Spiel machte Felix Seyffarth im Mittelfeld. Tore: Ataman Tazegül und ein Eigentor.
Gleich zwei Spiele bestritt die C2 in dieser Woche. Gegen Mettingen konnte ein 3:1 Sieg erzielt werden. Einem frühen Rückstand lief man lange hinterher. Silas Igelbrink machte ein gutes Spiel und trieb die Mannschaft immer wieder an. Zwei Minuten vor Schluss gelang dann Amir Nabizadeh der lang ersehnte Treffer zum 1:1. Den Lastminutesieg besorgten dann Julian Staat und Marcel Kätker mit ihren Toren. Gegen Esch kam die Lienener C2 zu einem klaren 7:0 Sieg. Jan Schäpers und Finn Schröer boten dabei eine ansprechende Leistung.
Die Siegesserie der D-Jugend wurde mit einer 0:2 Niederlage gegen die JSG Brochterbeck/Dörenthe beendet. Der Gegner war in allen Belangen überlegen. Durch gute Torwartleistungen von Lasse Ellßel und Lennox Möllenkamp wurde eine höhere Niederlage verhindert.
Die E1 musste ihre erste Saisonniederlage in Büren einstecken. Nach den letzten Siegen wurde das Spiel ein wenig auf die leichte Schulter genommen und die Bürener konnten das Spiel bestimmen. Torschützen für Lienen waren Tizian Althaus und Phillip Meyer. Die Mannschaft belegt aber nach wie vor den 1. Tabellenplatz.
Durch eine großartige Teamleistung gewann die E2 gegen Saerbeck mit 8:2. In die Torschützenliste trugen sich ein: Santiano Luciano (3), Filip Messmann, Lasse Brüggemann, Luca Nicolaus, Robin Schumann und Marius Brockmeyer.
Die F1 musste sich in einem torreichen Spiel Preußen Lengerich mit 5:9 geschlagen geben.
Mit einer 3:8 Niederlage kehrte die F2 aus Hopsten zurück. Die Tore schossen Leonid Rustemi, Fiete Schallenberg und Piet Tholen.