Neues aus KW45 / 2019

Durch den Nichtantritt der A-Jugend von Dickenberg konnte Schwarz-Weiss Lienen bis auf einen Zähler an den Spitzenreiter Hopsten auf den 2. Tabellenplatz vorrücken.
Die B-Jugend festigte ihre Tabellenführung mit einem souveränen 7:0 Sieg in Dickenberg. Die Mannschaft mit Maik Diekamp zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und ließ dem Gegner keine Entfaltungsmöglichkeiten.
Die C-Jugend verlor durch ein 2:2 bei Preußen Lengerich weitere Punkte auf den Spitzenreiter Laggenbeck, belegt aber immer noch den 2. Tabellenplatz. Durch einen Elfmeter von Kevin Vahrenhorst ging man mit 1:0 in Führung. Der Gegner störte erfolgreich das Aufbauspiel der Lienener und ging durch einen Freistoß und einen gut ausgespielten Konter in Führung. In der 2. Halbzeit wurde man spielerisch besser und erzielte kurz vor Schluss den verdienten Ausgleich durch Leon Narendorf.
Die D1 kehrte mit einer 1:5 Niederlage von der JSG Leeden/Tecklenburg zurück. Die 1. Halbzeit war durchwachsen mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die JSG Leeden/Tecklenburg sie besser verwerteten. In der 2. Halbzeit wurden die Lienener kämpferisch besser und konnten das Spiel ausgeglichen gestalten.
Die D2 musste sich trotz einer guten kämpferischen Leistung den D-Mädchen von Arminia Ibbenbüren mit 0:6 geschlagen geben.
Die E1 kam mit einem 0:14 bei Preußen Lengerich unter der Räder.
Die E2 feierte mit 8:3 gegen Saerbeck ihren 2. Saisonsieg. Aus einer guten Mannschaftsleistung ragten Nadim Islam, Colin Korte und Mannschaftskapitän John-Paul Moore heraus. Die Tore schossen: Lasse Brüggemann(3), Julian Blanke (3), Melina Lange und Joshua Voß.
Die F1 kassierte gegen die JSG Westerkappeln/Velpe eine 3:5 Niederlage. In die Torschützenliste trugen sich ein Aiden Lütz, Niklas Klippenstein. Der Gegner steuerte ein Eigentor nach einer Ecke von Colin Huckriede bei.
Die F2 um Till Dreyer und Hanno Altevogt holte bei der Ibbenbürener SpVgg einen hohen und verdienten 11:1 Auswärtssieg. Die Tore erzielten: Finn Sundermann (3), Elias Horstmeier (3), Mattis Huneke (2), Vincent Huneke (2) und Lian Peters.
In Riesenbeck verlor die F3 um Phil Hölscher knapp mit 4:5. Bei einem Halbzeitrückstand von 2:3 drehte die Mannschaft in der 2.Halbzeit nochmal auf, doch gute Chancen wurden nicht genutzt.