Neues vom Wochenende KW37

Schwarz-Weiss Lienen Jugendfußball

Die A-Jugend startete gegen Arminia Ibbenbüren erfolgreich in die neue Saison. Mit 5:0 gab es einen verdienten Sieg. Von Beginn an ging man engagiert zur Sache und bot eine taktisch gute Leistung. Die Tore erzielten Luca Stamen (2), Maxi Warkentin und Leon Schenke bei einem Eigentor des Gegners.

Furios war der Sieg der C1 gegen die JSG Steinbeck/Uffeln mit 8:1. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ging dann aber der Torreigen los. Immer wieder wurde auf die schnellen Stürmer nach vorne gespielt.

Die C2 spielte am Sonntag in Saerbeck und gewann mit 8:2. Marcel Kätker krönte seine tolle Leistung mit 3 Toren in der 1. Halbzeit. Er egalisierte jeweils die Führung der Saerbecker und erzielte dann noch die 3:2 Führung zur Halbzeit. Durch weitere Tore von Sean Beinlich, Leon Narendorf und Jan Schäpers wurde der Endstand besiegelt. Finn Schröer stand bei Kontern immer gut in der Abwehr und verhinderte damit weitere Gegentore.

Die D-Jugend um Timo Huckriede kassierte gegen Pr. Lengerich eine 0:11 Niederlage. Die beiden Torhüter Lasse Ellßel und Lennox Möllenkamp zeigten dennoch eine gute Leistung.

Die E1 mit Emil Bosse musste sich Mettingen mit 5:8 geschlagen geben. Die Mannschaft zeigte eine gute kämpferische Leistung. Alle Tore für Lienen schoss Damon Semmler.

Die E2 verlor in Laggenbeck mit 1:5. Das Tor erzielte Luciano Santiano.

Die F1 mit einem gut aufgelegten Ben Dölling gewann in Saerbeck mit 9:3. Torschützen: Maddox Funk (4), Aiden Lütz (3), Alexander Boudhaouia und Niklas Horstmeier.

Die neu formierte F2 mit Colin Huckriede veranstaltete gegen Büren mit 9:11 ein wahres Schützenfest an Toren.

Die Minikicker nahmen mit großer Begeisterung an dem Minikickerspieltag in Lotte teil. In 5 Spielen stellten die Kleinen ihr Können unter Beweis und erzielten einige Tore.

Die kleinen Minikicker Jahrgang 2013/14 starteten diese Woche mit ihrem ersten Training. Immer Mittwochs von 16.45 bis 17.45 Uhr machen die Kleinen ihre ersten Erfahrungen mit dem Ball, wobei der Spaß an der Bewegung im Vordergrund steht. Wer Lust hat, kann einfach am Sportplatz “Am Postdamm” vorbei kommen und mal reinschnuppern.