News vom Wochenende KW19

Die B-Jugend verlor gegen Riesenbeck mit 1:9. Den Ehrentreffer erzielte Emile Bethge.
Die C1, mit einem gut aufgelegten Maik Diekamp, marschiert weiter Richtung Meisterschaft mit einem 6:0 gegen Preußen Lengerich. Torschützen: Florian Gashi (2), Umut Öztop, Ataman Tazegül, Daniel Gritzmann und Louis Klippenstein.
Die C2 kassierte gegen die JSG Halverde/Voltlage eine 3:12 Niederlage.
Die D1 musste sich Riesenbeck mit 3:5 geschlagen geben. Die Mannschaft erspielte sich gute Torchancen, konnte aber durch Marcel Kätker nur ein Tor erzielen. Zur Pause hieß es 2:1 für Riesenbeck. Durch Tore von Leon Narendorf und Adem Akbas holte man in der 2. Halbzeit einen 1:4 Rückstand wieder auf. Durch einen Konter kurz vor Schluss fiel dann die Entscheidung für Riesenbeck. Jan Schäpers zeigte in der Abwehr eine sehr gute Leistung.
In einem ausgeglichenen Spiel, mit vielen Chancen auf beiden Seiten, bezwang die D2 Esch mit 3:2. Ein gutes Spiel machte Patricia Strietelmeier sowie Lennox Möllenkamp im Tor. In die Torschützenliste trugen sich ein: Timo Huckriede, Benny Fiedler und Ben Betz.
Die E1 mit Leo Heemann musste sich Arminia Ibbenbüren knapp mit 3:4 geschlagen geben, wobei die Lienener die Partie offen gestalten konnten. Zur Halbzeit stand es 1:1. Ein 1:3 Rückstand konnte in der 2. Halbzeit ausgeglichen werden, bevor in der Schlussminute das Siegtor für die Ibbenbürener fiel. Torschützen: Fabian Hoge (2) und Marleen Schäfer.br />Die E2 mit Jarno Pax kehrte mit einer 3:6 Niederlage aus Dreierwalde zurück. Durch unglückliche Gegentore schloss man die erste Halbzeit mit 1:6 ab. In der 2. Halbzeit drehte die Mannschaft aus Lienen richtig auf und erzielte zwei weitere Tore. Bei einer besseren Chancenverwertung wäre in dem Spiel mehr drin gewesen. Die Tore schossen Nik Altesellmeier (2) und Damon Semmler.
Die F1 um Marius Brockmeyer musste sich Arminia Ibbenbüren mit 3:8 geschlagen geben. Alle 3 Tore für Lienen erzielte Lasse Gräler.
Die F2 erreichte bei der Ibbenbürener SpVg ein 4:4 Unentschieden. Zur Halbzeit stand es 2:2. Eine 4:2 Führung für die Lienener konnte nicht über die Zeit gebracht werden. Bei besserer Chancenauswertung wäre der Sieg möglich gewesen. Die Tore schossen: Maddox Funk, Felix Penner, Niklas Horstmeier und Aiden Lütz.