Tore, Fair-Play, Sonne und Spaß

Am 4. Spieltag war die E1 aus Lienen der Gastgeber für den Tabellenersten aus Tecklenburg. Von zahlreichen Klassenfahrten und Krankheiten erholt, standen nun auch endlich wieder mehr Kids für ihren Einsatz bereit, was sich sofort im Spielgeschehen bemerkbar machte. Waren bereits die ersten Partien des SWL gegen Eintracht Mettingen 2 und Preußen Lengerich 2 von Spannung geplagt, so war dieses Spiel wohl der bisherige Höhepunkt der Saison. Zahlreiche Torchancen, schöne Spielzüge und ein gesunder, sportlicher Ehrgeiz beider Mannschaften sorgten bei Eltern und Trainern große Begeisterung aus.
Bei perfektem Fußballwetter ließen sich Leo Heemann und Jarno Pax für ihre schönen Tore feiern. Milo Quidenus konnte trotz herausragender Leistungen im Tor zwei Gegentreffer nicht verhindern. Silas Gerseker und sein Team zeigten sich besonders sportlich und verzichteten auf den Siegtreffer des SWL, der schon im Tornetz der Tecklenburger zappelte, da die gegnerischen Spieler ein Foulspiel reklamierten.
Aus einer guten Mannschaftsleistung stach Neuzugang Phillip Meyer heraus.
Am Ende des Tages lässt sich schlussfolgern: Fußball ist nicht nur das Ergebnis am Ende des Tages, sondern der Weg dahin.